STADTFÜHRUNG IN LUTHERSTADT WITTENBERG | #LUTHER #KATHARINAVONBORA #CRANACH #MELANCHTHON #MÜNTZER #REFORMATION

previous arrow
next arrow
 

Die Reformation! Luther und Weggefährten in Wittenberg

„Es scheint, dass ich am Ende der Welt angekommen bin.“ So erlebte Martin Luther seinen ersten Besuch in Wittenberg im Jahr 1511. Sechs Jahre später schlug er seine 95 Thesen an die Tür der Schlosskirche. Die Reformation der Kirche nahm nun wirklich seinen Lauf.

Mehrere Faktoren und Personen haben dabei eine wichtige Rolle gespielt. Über 100 Jahre vor Luther war der böhmische Professor Jan (Johannes) Hus bereits ein Vorreiter der Reformation. Mit der Erfindung des Buchdrucks durch Johannes Gutenberg in der Mitte des 15. Jahrhunderts konnten Flugblätter und Bücher nun schneller Luthers Wort verkünden. Die Rolle der Maler Lucas Cranach der Ältere und der Jüngere sollte nicht unterschätzt werden. Durch die Gemälde wurde das Wort für diejenigen sichtbar, die nicht lesen konnten. Im Hintergrund, aber von großer Bedeutung, war die Arbeit von Katharina von Bora, die sich um die vielen Studenten kümmerte, die nach Wittenberg kamen.

Während der Stadtführung schauen wir uns den Cranachhof an und kommen u.a. an der Stadtkirche, der Universität und Melanchthons Haus vorbei. Einer der Höhepunkte in Wittenberg ist einen Besuch des Lutherhauses. Das 360°-Panorama „Luther 1517“ lässt erahnen wie Luthers Wittenberg in 1517 aussah.

Dauer: ca. 3 Stunden
Preis: 250 EUR | pro Gruppe (max. 50 Personen)
inklusive: Stadtrundgang und Einführung in die Sehenswürdigkeiten | exklusiv: Eintrittsgelder

BUCHUNGSANFRAGE | LUTHERSTADT WITTENBERG | Bitte füllen Sie das untenstehende Formular aus, um eine unverbindliche Buchung vorzunehmen. Wir werden Sie so schnell wie möglich kontaktieren. Oder rufen Sie unter den folgenden Nummern an: +49 (0)3941 5953876 oder +49 (0)160 97578096. Herzlichen Dank!